Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

Über das Theaterstück

Der Silvesterabend schreitet immer weiter fort. Für den Geheimen Zauberrat Beelzebub Irrwitzer und seine Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl, wird die Luft dünn. Denn sie haben ihr Soll an Untaten noch nicht erfüllt, und bei so etwas versteht ihr Chef keinen Spaß. Rabe Jakob und Kater Maurizio werden Zeugen, wie die beiden einen teuflischen Plan aushecken: mit Hilfe des satanarschäolügenialkohöllischen Wunschpunsches könnten Hexe und Zauberer ihren Rückstand noch aufarbeiten. Maurizio und Jakob bleiben nur wenige Stunden, um die Katastrophe zu verhindern ...

Details

  • Veröffentlichungsjahr: 1989
  • Theaterrechte über:
    Verlag für Kindertheater
    Max-Brauer-Allee 34
    22765 Hamburg
    Tel.: 040 / 60 79 09 916
    Fax: 040 / 60 79 09 51
    Ansprechpartnerin für Aufführungsgenehmigungen: Juliane Lachenmayer
    E-Mail: kindertheater@vgo-kindertheater.de
    www.kindertheater.de

Pressestimmen

Keine Pressestimmen vorhanden.

Erstaufführung

Unveröffentlichtes Theaterstück von Michael Ende
20.11.1990, Deutsches Schauspielhaus Hamburg. Regie: Götz Löpelmann.

Weitere Aufführungen

  • Individuelle Dramatisierungen der jeweiligen Theater.

Musical

Noch nicht als Musical adaptiert.

Marionettentheater

Düsseldorfer Marionetten-Theater (Premiere: 6. Dezember 1990, seither über 1200 Vorstellungen mit jährlichen Wiederaufnahmeterminen).